Für die aktuelle Ausstellung im Werkraum Bregenzerwald haben wir einen begehbaren Farbkreis entworfen, der sich in Form einer Schleife durch den ganzen Werkraum zieht. Dabei hat jedes Objekt seinen eigenen Farbraum, der speziell auf die Materialität und Ausstrahlung abgestimmt ist.

 

 

 

Kurator: Thomas Geisler

Ausstellungsdesign und Grafik: Roland Stecher

Ausführung: Martin Bereuter, Michael Fetz

Fotografie: Arno Gisinger

 

15. Oktober 2016 – 27. Mai 2017

Werkraum Bregenzerwald, Andelsbuch

 

Farb

 

1740 Ichs

Hier stehe ich

Montforter Zwischentöne

Farbklangstab

Ugbomron

Monte del Chianti

Initialstoffe

Anfang des Buchdrucks

Ein Viertel Stadt

Raum der Gegenwart

Flussinfosteine

Spannwerk II

Der ganz in grünem Filz gehaltene „Raum der Gegenwart” im Jüdischen Museum Berlin bildet den Abschluss der Dauerausstellung und erzählt die Geschichte von jüdischer Kindheit und Jugend nach 1945. Roland Stecher hat ihn mit 18 Hör- und Sitzstationen bespielt. Der neutrale Farbton und die abstrakte kubische Form schafft die nötige Distanz zu einer Realität unserer Geschichte, die emotionell nur schwer fassbar ist.

Fotos: Arno Gisinger